Unsere Wehr

Am 06. Oktober 1928 wurde die Freiwillige Feuerwehr Stickenbüttel gegründet. Seit diesem Zeitpunkt leisten die Kameraden aus Stickenbüttel ausnahmslos ehrenamtlichen Dienst.
Die Leistungen der Kameraden einer Freiwilligen Feuerwehr sind umfassend und sehr vielseitig.
In unserer Freizeit bereiten wir uns mit Lehrgängen und regelmäßigen Übungen auf die verschiedensten Einsätze vor.
Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit möchten wir Ihnen auf dieser Homepage einen Einblick in die Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Stickenbüttel geben.

 

“Retten, Löschen, Bergen, Schützen”

Retten
Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen, die der Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit dienen und/oder Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen.

Löschen
Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe der technischen Feuerwehrausrüstung bekämpft.

Bergen
Die Feuerwehr kann weiterhin für das Bergen von Sachgütern, Tieren oder Toten, zum Beispiel bei Hochwasser, technischen Hilfeleistungen wie das Auspumpen von Kellern, Hilfe bei Verkehrsunfällen und Unwettern verantwortlich sein.

Schützen
Zum vorbeugenden Brandschutz kann die Bereitstellung von Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen und die Kontrolle von Hydranten und Löscheinrichtungen gehören. Der vorbeugende Brandschutz ist eine wichtige Einrichtung, um Brände im Vorfeld zu vermeiden und die Bevölkerung schon im Kindesalter auf Gefahren aufmerksam zu machen und das richtige Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen.
Außerdem kann die Feuerwehr aktiven Umweltschutz betreiben, wie die Eindämmung von Ölunfällen, Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und Eindämmung chemischer, biologischer und atomarer Gefahren.